„Neuer Kreisvorstand der Freien Demokraten in Görlitz gewählt.“

17. Oktober 2021

Der Kreisverband der Freien Demokraten hat heute im Görlitzer Rosenhof einen neuen Vorstand gewählt. Als neuer Vorsitzender wurde der Zittauer Hans Grüner gewählt, der auch Direktkandidat der FDP im Landkreis Görlitz zur Bundestagswahl war. Ihm zur Seite stehen die Görlitzerin Kristin Schütz und der Löbauer Toralf Einsle als Stellvertreter. Zum Schatzmeister wurde Christoph Schmidt wiedergewählt. Den Vorstand komplettieren die 6 Beisitzer: Martin Braun, Peter Brückmann, Steven Klein, Michael Noack, Stephan Waurich und Jeremy Wolf.


Der neue Kreisvorsitzende Hans Grüner dazu:


„Es ist für mich eine große Ehre, dass die Mitglieder mir das Vertrauen geschenkt haben. Wir haben ein gutes Bundestagswahlergebnis, auf dem wir jetzt aufbauen wollen. Den Freien Demokraten im Landkreis wieder mehr Sichtbarkeit zu verleihen, dass sehe ich jetzt als wichtigste Aufgabe. Zudem wollen wir schnell die Landratswahl im nächsten Jahr programmatisch und personell vorbereiten. Nach der Wahl ist schließlich vor der Wahl.“


Zudem beschlossen die Freien Demokraten, dass zukünftig auch Unternehmen direkt Gelder aus dem Strukturhilfefonds zum Strukturwandel beantragen können sollen. Die Bundestagsfraktion der Freien Demokraten wird aufgefordert einen Weg dafür zu finden, der mit dem EU-Beihilferecht vereinbar ist. Viele Unternehmen der Region verlieren durch die Transformationsprozesse in der Industrie Großteile ihrer Geschäftsfelder. Sie sollen bei Produktentwicklung und Forschung auch bis zu 5 Jahre lang unterstützt werden. Dieser Antrag wird nun auf dem Landesparteitag der FDP Sachsen eingereicht.