» Aktuelle Informationen

FDP Görlitz: CDU kapituliert offenbar vor eigener Bildungspolitik

 Befremdet über den Vorschlag des CDU-Fraktionsvorsitzenden und CDU-Landesvize Frank Kupfer zeigt sich die FDP Görlitz. Deren stellvertretende Vorsitzende Kristin Schütz sagt:„Ich bin entsetzt über soviel Ignoranz aus Dresden. Eine Lehrerausbildung ohne reguläres Abitur ist ein Unding und erinnert an die Zeit von 1946, der Neulehrer. Die CDU kapituliert offenbar vor ihrer eigenen Bildungspolitik,

weiterlesen »

19.03.2016

FDP Görlitz ist schockiert über die Ereignisse von Bautzen und Löbau

 In der Nacht vom 21.02. zum 22.02. wurden in Bautzen ein Brandanschlag auf eine geplante und in Löbau auf eine bewohnte Flüchtlingsunterkunft verübt. Die FDP Görlitz zeigt sich erschüttert über diese menschenverachtenden Taten und verurteilt diese auf das schärfste. Vorstandsmitglied der Görlitzer FDP Stefan Waurich appelliert an die Görlitzer „sich auf demokratischem Weg für eine vernünftige Asylpolitik stark zu machen, aber schutzsuchenden Menschen nicht mit Hass und Gewalt entgegenzutreten“. Die FDP Görlitz vertritt die Auffassung, dass wir nicht nur die politische und rechtliche sondern auch die moralische Pflicht haben, Flüchtlingen die vor Krieg und politischer Verfolgung Schutz suchen Hilfe zu leisten. Dabei ist es die Aufgabe der Bundesregierung falsche Erwartungen bei tausenden Einreisenden ohne Bleibeperspektive zu korrigieren und klarzustellen, dass das deutsche Asylrecht kein Einreiserecht ohne Voraussetzungen und Grenzen ist. Asylrecht muss Flüchtlinge vor Krieg und Gefahr für Leib und Leben vorübergehend schützen und anschließend eine Rückkehr in die Heimat gewährleisten.

19.03.2016

FDP-Stadtverband Görlitz

 Umgestaltung Kahlbaumallee unsinnig


Der FDP-Stadtverband Görlitz spricht sich gegen eine bauliche Umgestaltung der Kahlbaumallee zwischen Freisebad und Stadtpark zum jetzigen Zeitpunkt aus. Hierbei geht es um Fahrbahneinengung und Errichtung einer Baumreihe. Nach Auffassung der FDP ist die Straße im Gegensatz zu zahlreichen anderen Straßen im Stadtgebiet völlig intakt. Vorrangig wären andere Straßenbaumaßnahmen umzusetzen.

weiterlesen »

19.03.2016

Aus dem Ortsverband Südoberlausitz

 Der Ortsvorstand Südoberlausitz hatte am 18.06.2015 seine 3. Vorstandssitzung. In dieser wurden die Wahlen zum OB der Stadt Zittau ausgewertet. Der von dem Ortsverband unterstützte Kandidat konnte ein Wahlergebnis von 12,1 % erreichen. Es war eine gute Arbeit aller die dazu beigetragen haben, so die Einschätzung des Vorsitzenden des Ortsverbandes. Er sprach allen dafür herzlichen Dank aus.


Im weiteren wurde über die Problematik der Asylsuchenden in Zittau beraten. Dazu gab uns Parteifreundin S. Ridder einen Einblick in diese Arbeit. Es war sehr interessant zu hören welche Aktivitäten dazu notwendig sind um diesen Menschen ein gutes zu Hause zu geben. Wir beschlossen dass dieses auch in der nächsten Mitgliederversammlung ein zentrales Thema sein soll. Diese wird unter Mitwirkung von Parteifreundin Ridder am 27.08.2015 um 18.30 Uhr in Zittau in der Gaststätte Dresdner Hof (Wintergarten) stattfinden. Dazu laden wir auch alle Interessenten aus den anderen Ortsverbänden recht herzlich ein.


Beraten wurde auch die Umsetzung des zentralen Umlagebeschluss. Dieses soll ebenfalls auf der nächsten Mitglieder-versammlung besprochen werden.


Weitere Unterstützung erhält die Initiative „Weiterer Ausbau und Fertigstellung der B 178 n“ durch der Ortsverband. Wir unterstützen die Aktivitäten der Handwerkskammer, der IHK sowie des Unternehmerverbandes dazu. Siehe auch den Leserbrief an die SZ vom 18.06.2015. Zu der Problematik: Was können wir, als Ortsverband einer Partei, zur Lösung der territorialen Probleme beitragen. Werden Anregungen bis zur nächsten Vorstandssitzung von allen Mitgliedern gesammelt und aufgeschrieben.


 

25.07.2015

Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Leitbildprozess der FDP

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Leitbildbotschafter Philipp Hartewig



Der Bundesvorstand der FDP hat jüngst den Prozess der Entwicklung eines Leitbilds der Partei der Freiheit eingeleitet. Das Leitbild der FDP soll den politischen Liberalismus nicht neu erfinden, sondern einen funktionierenden politischen Arbeitsrahmen für die FDP schaffen. An diesem Arbeitsrahmen sollen sich konkrete politische Konzepte und Positionierungen der FDP ausrichten können. Er soll die Grundlage für eine erfolgreiche liberale Politik sein, die unser Land entschlossen und resultatorientiert nach liberalen Prinzipien gestaltet. Samstag, den 29.11.2014 um 10:00 Uhr im Hotel am Bahnhof, Bahnhofstrasse 16, 02627 Weißenberg


 

24.11.2014

FDP Stadtverband Görlitz wählt neuen Vorstand

Der FDP-Stadtverband Görlitz hat auf seiner Hauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Bestätigt wurden der 44-jährige Frank Wittig als Vorsitzender sowie die 39-jährige Kristin Schütz als stellvertretende Vorsitzende. Neu im Amt ist als weiterer stellvertretender Vorsitzender Stefan Waurich, Personalleiter beim Landratsamt. Steven Klein wurde zum Schatzmeister gewählt. Außerdem gehören Reinhard Wilhelm, Michael Vogel und Daniel Breutmann dem Vorstand als Beisitzer an.

weiterlesen »

21.09.2014

Die Stimme für die FDP ist eine Stimme für eine bürgerliche und marktwirtschaftliche Regierung

Sachsen ist das einzige Land, das noch marktwirtschaftliche Prinzipien und die Werte der Wende verteidigt – Freiheit, Wettbewerb, Leistungsgerechtigkeit. Wir gehen unseren eigenen Weg. Am Sonntag stimmen wir Sachsen über die künftige Richtung im Freistaat ab. Wer Top-Bildung, einen robusten Mittelstand und starke Kommunen will, muss mit seiner Stimme die Freidemokraten unterstützen.

30.08.2014

Liberale Biker auf Tour im Landkreis Görlitz

Motorradtour macht Halt in Görlitz und Zittau am Donnerstag 21. August

Während andere Politiker nur in dicken Limousinen vorfahren, rollt Sachsens FDP-Landeschef und Spitzenkandidat, Holger Zastrow, auf einer schweren Maschine durch den Wahlkampf. Vom 20. bis 24. August tourt ein Tross von streckenweise bis zu 20 Liberalen Bikern durch den Freistaat. Am Donnerstag 21.08. sind die Liberalen Biker unterwegs im Landkreis. Auf dem Weg auf den Landstrassen mit Station in Weißwasser, Bad Muskau, Görlitz und anschliessender Weiterfahrt in den Richtung Süden nach Zittau


“Als Liberale Biker sind wir jedes Jahr - und nicht nur im Wahlkampf – auf Motorradtour, denn das ist eine hervorragende Gelegenheit, an den zahlreichen Stationen spontan mit Bürgern und Lokalpolitikern vor Ort ins Gespräch zu kommen. Die sächsische FDP rollt dabei nicht schwarzen Limousinen an, sondern mit kraftvollen Maschinen – und das passt genau zur sächsischen FDP und zu unserer lockeren Art, Politik zu machen”, sagt Zastrow.

20.08.2014

Mit Biss für eine starke Wirtschaft und sichere Arbeitsplätze


Sachsens Wirtschaft befindet sich auf Wachstumskurs. Die Arbeitslosigkeit ist auf ein Rekordtief gesunken. Der Spitzenkandidat der sächsischen FDP, Holger Zastrow, setzt sich vor allem für einen starken sächsischen Mittelstand, die Handwerksbetriebe vor Ort und die zahlreichen Selbstständigen ein, damit weiter sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze in allen Regionen Sachsens entstehen.

10.08.2014

Sachsen 2020 - wie kommt Sachsen wieder in die Spitzengruppe der Länder?

Diskussionsabend mit Staatsminister Dr. Jürgen Martens

Der Kreisverband FDP Görlitz und die Landtagsabgeordnete Kristin Schütz laden am Montag 11. August zu einem Gespräch mit dem Staatsminister der Justiz und Europa, Dr. Jürgen Martens. Unter dem Motto „Staat modernisieren, Bürokratie abbauen“ plädiert Jürgen Martens (FDP) für eine Staatsmodernisierung als Perspektive für einen modernen Freistaat. Wesentliche Ziele der FDP Landtagspolitik und der von der FDP geführten Ministerien in Sachsen, sind neben einer leistungsfähigen Infrastruktur sowie dem bestmöglichen Schul- und Bildungssystem, Staat und Verwaltung so zu organisieren, dass sie ihre Aufgaben über alle Verwaltungsebenen schnell, in hoher Qualität und effizient erledigen können und dabei für Bürger wie Unternehmen einfach und jederzeit erreichbar sind. Mit Blick auf das Jahr 2020 heisst es Sachsen weiter zu entwickeln und den Freistaat langfristig in die Spitzengruppe der deutschen Bundesländer zu bringen.

weiterlesen »

7.08.2014

Rollendes Symbol der sächsischen Industriekultur – Staatsminister Morlok zeichnet Zittauer Schmalspurbahn aus

„Die sächsischen Schmalspurbahnen sind Zeitzeugen der Industriegeschichte und touristisches Highlight. Dieses gilt es auch für nachfolgende Generationen zu bewahren“, erklärte Sven Morlok gestern zum Anlass der Auszeichnung der Zittauer Schmalspurbahn - hier am Bahnhof Bertsdorf. Anlass gab die 8. Historik Mobil. Drei erlebnisreiche Veranstaltungstage Oberlausitzer Festkultur: Lückendorfer Bergrennen, Festival bei der Zittauer Schmalspurbahn und den Jonsdorfer Oldtimertagen.

weiterlesen »

2.08.2014

Sächsische FDP startet große Sommertour mit über 70 Stationen im Freistaat

Termine im Landkreis
04. Aug. Görlitz, Marienplatz
08. Aug. Weißwasser, Marktplatz
09. Aug. Boxberg, Hafen Klitten
14. Aug. Niesky, Platz der Jugend
14. Aug. Löbau, Bahnhofstrasse
21. Aug. Bad Muskau, Marktplatz
21. Aug. Zittau, Nikolaiplatz
29. Aug. Görlitz, CityCenter

Die FDP geht mit dem “Team Zastrow” fünf Wochen lang auf große Sommertour mit über 70 Stationen in Sachsen. Vom 28. Juli bis 30. August 2014 sind die liberalen Wahlkämpfer in allen Regionen des Freistaats unterwegs. Interessierten Bürgern steht dabei vor Ort neben den Direktkandidaten und den Abgeordneten bei den meisten Terminen auch Sachsens FDP-Spitzenkandidat Holger Zastrow persönlich Rede und Antwort.

 

weiterlesen »

30.07.2014

"Wer Schwarz-Gelb will, der muss FDP wählen!" - FDP Sachsen

“Sachsen ist nicht Berlin!”, steht auf den schwarz-gelb gestreiften Plakaten, mit denen die FDP Sachsen in die Plakatierung für den Landtagswahlkampf startet. Die Plakate sind flächendeckend in ganz Sachsen gehängt und werden zudem auf über 300 Großflächenplakaten zu sehen sein. “Für Schwarz-Gelb: FDP wählen!” wirbt das Motiv für den ‘Sächsischen Weg’ und die Fortführung der erfolreichen Regierungskoalition in Sachsen. mehr

23.07.2014

Der Eissport in Weißwasser ist ein Leuchtturm der weit strahlt

Weißwasser steht für Leistungssport und Breitenförderung

Die Sportpolitische Tour des FDP Landtagsabgeordneten Norbert Bläsner aus Heidenau führte den Sport- und Bildungspolitischen Sprecher der FDP Fraktion nach Weißwasser: Der Tag im Norden des Landkreises stand ganz im Zeichen des Sports in der Lausitz. Eissport und Weisswasser sind untrennbar verbunden. Mit Norbert Bläsner ging es heute zur Stippvisite in das Stadion der Eisfüchse um im Nachgang mit Verantwortlichen von Stadt und Sportvereinen zusammen zu treffen. Eingeladen hatte der Oberbürgemeister der Stadt Weißwasser, Torsten Pötzsch, in das Rathaus zum Erfahrungsaustausch in Sachen Sportförderung.  Bild: Besichtigung der Eissportarena der Füchse Weißwasser. Der Fuchsbau in WSW fasst 3000 Zuschauer. Der Neubau ist Heimspielstätte für die Profimannschaft wie auch den Vereinssport. Norbert Bläsner (vorn), OB WSW Torsten Pötzsch, Eissport Weißwasser Trainer und Vereinschef Dirk "Rohre" Rohrbach  

22.07.2014