FDP fordert die Öffnung der Schwimmhalle für den Schwimm-Rettungsdienst

27. Mai 2021

Der Sommer kommt – FDP fordert die Öffnung der Schwimmhalle für den Schwimm-Rettungsdienst.
Mit Blick auf die sinkenden Inzidenz-Werte und der Öffnung der Schwimmhallen für den Schul-Schwimm-Unterricht, müssen auch die Rettungsschwimmer für den Berzdorfer See schnellstens die Möglichkeit erhalten, ihre Einsatzfähigkeit zu trainieren. Aktuell fehlt dazu eine Aussage, da die Retter alle ehrenamtlich tätig sind und damit weder berufsbedingt noch aus Lehrtätigkeit einen Zugang ableiten können. Dieser Zustand ist für die Freien Demokraten der Stadt Görlitz inakzeptabel und muss schnellsten revidiert werden. „Sowohl DLRG und DRK sitzen weiter auf dem Trockenen. Die Relevanz gut trainierter Rettungsschwimmer kann niemand absprechen und muss der Relevanz des Schul-Schwimm-Unterrichts in diesem Punkt umgehend gleichgestellt werden.“
(Kristin Schütz, stellvertretende Vorsitzende FDP Stadt Görlitz, MdL a.D. / Martin Braun, Vorsitzender FDP Stadt Görlitz)