Digitalisierung an Görlitzer Schulen

25. Februar 2021

In eigener Recherche stellt die FDP fest:

Die Stadt Görlitz hat für SchülerInnen und Schüler aller Görlitzer Schulen 365 digitale Endgeräte angeschafft.

Diese wurden an die Schulen in unterschedler Stückzahl ausgereicht: Oberschulen mindestens 10 Stk., Gymn. Anne: 59 Stk., Gymn. Curie: 40 Stk.

Während die leihweise zur Verfügungstellung an den Oberschulen an einer zu großen Nachfrage scheitert, bleiben bei den Gymnasien Geräte förmlich liegen (1/3 nur ausgegeben). Hier fordert die FDP eine bessere Koordinierung in der Stadtverwaltung als Schulträger.
Den Forderungen von Links oder aus dem sächsischen Sozialministerium, wonach für Bezieher von Sozialleistungen dies automatisch von den Jobcentern zu bezahlen sei, tritt die FDP deutlich entgegen. Zuerst sollten die bereits aus Steuermitteln angeschafften Geräte vollständig, entsprechend dem Bedarf der Elternhäuser, ausgereicht werden.