Category Archives: Allgemein

Verzicht auf einen 2. Wahlgang bei Landratswahl 2022

Written on Juni 18, 2022 at 7:12, by

Kristin Schütz, die Kandidatin der Freien Demokraten zur Landratswahl im Landkreis Görlitz, wird für den zweiten Wahlgang nicht zur Verfügung stehen. Schütz: „Wir Freien Demokraten sind stolz auf das Ergebnis von 8,1 %. Damit konnten wir unseren Stimmenanteil in Bezug auf die Kreistagswahl 2019 im gesamten Kreis mehr als verdoppeln. Dies gibt uns Kraft und Motivation für die anstehenden Wahlkämpfe in 2024.“ Schütz, die auch Kreisvorsitzende ist, resümiert: „Wir respektieren aber auch das Wählervotum. In der Frage nach dem nächsten Landrat, hat sich der Souverän sehr eindeutig für den Zweikampf zwischen dem Kandidaten der CDU und dem der AfD entschieden.“ Die Freien Demokraten und nicht zuletzt Kristin Schütz, bedanken sich bei allen Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung im ersten Wahlgang und rufen sie im zweiten Wahlgang dazu auf, ihr demokratisches Recht, wählen zu gehen, wahrzunehmen, und für eine demokratische und freiheitliche Ordnung zu votieren.

Freie Demokraten im Kreis Görlitz stellen sich neu auf

Written on März 19, 2022 at 15:21, by

Die Mitglieder des FDP-Kreisverbandes Görlitz kamen am Sonnabend, 19.03.2022 zum Kreisparteitag zusammen und begrüßten als Gäste die stellvertretenden Landesvorsitzenden Tino Günther (Landratskandidat im Erzgebirgskeis) und Thomas Kunz sowie drei Neumitglieder (16 bzw. 18 Jahre alt) und zwei 15jährige Interessenten. Die Wahl eines neuen Vorstandes sowie die Verabschiedung des Programms im Wahljahr 2022 standen auf der Tagesordnung. Die Freien Demokraten wählten die Görlitzerin Kristin Schütz mit über 90% zu ihrer neuen Vorsitzenden. Kristin Schütz, die für die Freien Demokraten am 12.06.2022 auch zur Landratswahl als Kandidatin antritt, dankte den Mitgliedern und versprach die begonnene, gute Arbeit im Kreisvorstand fortzusetzen. Die Mitglieder wählten als Stellvertreter, auf Vorschlag der neuen Kreisvorsitzenden und wählten Toralf Einsle (Löbau) und Martin Braun (Görlitz) zu ihren Stellvertretern. Der Zittauer Michael Noack wurde zum Schatzmeister gewählt. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Peter Brückmann (Mücka), Ulf Model, Stefan Waurich (beide Görlitz) Steven Klein (Schöpstal), Jeremy Wolf (Löbau) und Michel Kretschmar (Zittau). Kristin Schütz dazu: „Wir sind in den letzten Monaten als Team enger zusammengerückt und haben gut zusammengearbeitet. Ich bin hochmotiviert mit diesem Team jetzt die liberale Idee wieder stärker nach Außen zu tragen. Jetzt gilt unser Augenmerk zu 100% der Landratswahl.“ Für die Landratswahl legten die Mitglieder dann auch programmatisch die Grundlage, indem sie ihr Programm für den Landkreis Görlitz beschlossen. Zudem wollten und konnten sich die Freien Demokraten auch nicht der schrecklichen Ereignisse des Ukrainekrieges verschließen. Neben einer Gedenkminute für die Opfer und Toten des Krieges verabschiedeten sie einstimmig einen Antrag, der Putins Krieg gegen das Ukrainische Volk verurteilt. Dabei wurden aber auch Hass und Hetze gegen russischstämmige Bürgerinnen und Bürger verurteilt. Kristin Schütz ergänzt: „Dieser Krieg ist Putins Krieg und nicht der des Russischen Volkes. In diesem Zusammenhang verurteilt der FDP-Kreisverband Görlitz auch Anfeindungen gegenüber in Deutschland lebenden Russinnen und Russen. Menschen wegen ihrer Herkunft zu verurteilen und ihr Eigentum zu beschädigen, sie zu beleidigen oder gar Gewalt anzuwenden, ist absolut inakzeptabel. Vielmehr ist es Ausdruck von Rassismus und Menschenverachtung.“

#weltfrauentag

Written on März 8, 2022 at 6:00, by

FDP Stadt Görlitz in Gedanken bei den Menschen in der Ukraine

Written on Februar 24, 2022 at 13:35, by

Wir Freien Demokraten des Stadtverbandes Görlitz blicken mit großer Sorge auf die Geschehnisse in der Ukraine.Besonders in unserer Europastadt Görlitz/Zgorzelec sehen und leben wir täglich ein wertvolles und friedliches Miteinander, kulturellen Austausch und ein gemeinsames Leben im vereinten Europa – ohne Waffen, Leid und Gewalt.Der Angriff Russlands attackiert nicht nur die Ukraine, sondern auch unsere Wertegemeinschaft und ist auf das Schärfste zu verurteilen.Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine. Wir sind an Eurer Seite.

FDP-Kreisverband wählt Kristin Schütz zur Kandidatin für die Landratswahl 2022

Written on Februar 17, 2022 at 8:00, by

Am Samstag, den 12.02.2022, trafen sich die Mitglieder des FDP-Kreisverbandes Görlitz zur Wahlkreiskonferenz in der Reit- und Sportanlage Rosenhof in Görlitz. Als Gäste waren die FDP-Landesvorsitzende, Frau Dr. Anita Maaß, sowie der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Torsten Herbst, MdB, anwesend, um die Görlitzer Freien Demokraten bei dieser wichtigen Entscheidung zu ermutigen. Die vom Kreisvorstand einstimmig vorgeschlagene Kristin Schütz stellte sich den Parteimitgliedern vor und benannte zugleich erste Eckpunkte Ihres Wahlprogramms. Dabei steht die Kandidatur von Kristin Schütz unter dem Leitsatz: „Ich will – Ich kann!“ Sie will mit ihrer Politikerfahrung aus dem Sächsischen Landtag und dem Stadtrat einen kulturvollen, lebenswerten, grünen und weltoffenen Landkreis Görlitz führen und gestalten. Schütz: „Ich will ihm das Ansehen wiederbringen, das uns alle widerspiegelt.“ Sie gewährte Einblicke in ihre Motivation, sich als diplomierte Verwaltungswirtin für einen fitten Staat und eine fitte Verwaltung einzusetzen, die mit der Wirtschaft Schritt halten kann und muss. Schritt halten muss in Fragen der Digitalisierung und des Dienstleistungscharakters und nicht als Bremse der Wirtschaft und der Unternehmenden durch die Verwaltung wahrgenommen wird. „Verwaltung – kann ich“ so Schütz kurz und knapp. Schütz möchte bei der Renaturierung der Tagebaue auf den Ausbau Erneuerbarer Energien setzen, gemischte Solar- und Windparks in ausreichender Entfernung zu Wohnbebauung entstehen lassen und dadurch zur Energiesicherheit beitragen. Sie möchte aber auch unseren noch immer in der Digitalisierungsoffensive feststeckenden Landkreis mehr Tempo machen. Zwar sind die Lose beim Breitbandausbau vergeben und alle Bauverpflichtungen sollen bis 2023 abgeschlossen sein, „jedoch sind wir vor Ort mehr als andere darauf angewiesen, im Strukturwandel mit besten digitalen Anschlussmöglichkeiten zu werben – sei es bei der Fachkräftegewinnung, der Sicherstellung der Bildungsstandorte oder des gesellschaftlichen Miteinanders“, so Schütz. Mit herausragender Mehrheit von über 90 % der anwesenden Mitglieder wurde Kristin Schütz zur Kandidatin der FDP Görlitz für die Landratswahl am 12.06.2022 gewählt und wird sich dieser Herausforderung mit vollem Elan, Herz und Verstand stellen. Neustart! Jetzt!

Heizkostenzuschuss auch für Auszubildende und Studierende erhöhen!

Written on Februar 5, 2022 at 11:20, by

Bei den aktuellen Heizkosten schlackern vielen Menschen die Ohren – besonders bei denjenigen, die über ein geringes Einkommen verfügen. Die FDP Bildungsministerin Bettina Stark Watzinger hat daher initiiert, dass neben Haushalten mit niedrigem Einkommen – wie beispielsweise Wohngeldempfängerinnen und -empfängern – nun auch Auszubildende und Studierende, die BAföG oder beim Aufstiegs-BAföG (AFBG) einen Unterhaltsbeitrag beziehen, vom Heizkostenzuschuss profitieren.

Görlitz bleibt bunt

Written on Januar 29, 2022 at 18:34, by

Am heutigen Samstag (29.01.2022) fand auf dem Görlitzer Marienplatz die friedliche Demonstration „Görlitz bleibt bunt“ statt. Auch viele Vertreter der demokratischen Parteien, darunter auch Mitglieder des Vorstandes der Görlitzer FDP und die Landratskandidatin der FDP, Kristin Schütz nahmen an Veranstaltung teil und legten am Ende in stillem Gedenken Rosen für die Opfer der Pandemie nieder.

Kreisvorstand nominiert einstimmig Kristin Schütz als Kandidatin für die Landratswahl

Written on Januar 27, 2022 at 9:06, by

Der Kreisvorstand des FDP-Kreisverbandes Görlitz hat sich einstimmig für Kristin Schütz als ihre Kandidatin für die am 12.06.2022 stattfindende Landratswahl entschieden.Ausschlaggebend für diese Entscheidung war, dass Schütz über langjährige, politische Erfahrungen im Bereich der Kommunal- und Landespolitik verfügt und ebenso über umfangreiche Verwaltungserfahrung. Sie war Stadträtin in Görlitz von 2009 – 2014 und zehn Jahre Landtagsabgeordnete (2004 -2014) im Sächsischen Landtag u.a. als stellvertretende Fraktionsvorsitzende in Regierungsverantwortung. Dabei hat sie sich mit ganzem Herzen für ihren Heimatkreis Görlitz eingesetzt. Dadurch konnten zahlreiche Projekte im Straßenbau, im Bildungsbereich oder in kommunalen Verordnungen umgesetzt werden. Sie bringt zudem als diplomierte Verwaltungswirtin (FH) mit über 20jähriger Berufserfahrung das nötige Know-how für eine Behördenchefin mit. Schütz dazu: „Ich liebe meinen Landkreis – mit allen Herausforderungen die vor uns stehen. Ich trete an, für einen gemeinsamen, optimistischen und zukunftsorientierten Weg. Wir sind ein großer Landkreis mit vielen Stärken. Konzentrieren wir uns wieder auf diese Stärken und betonen wir das Verbindende! Neustart jetzt!“ 

FDP Görlitz bei Vogelhochzeit in Mücka

Written on Januar 24, 2022 at 20:00, by

Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Sorbenbeirates im Landkreis Görlitz und Beisitzerin im Vorstand der FDP Stadt Görlitz, Jadwiga Brützke, besuchte unsere stellvertretende Vorsitzende, Kristin Schütz MdL a.D., zum heutigen Tag der sorbischen Vogelhochzeit die Kita in Mücka.

„Keine Perspektive für den Sport“

Written on Januar 16, 2022 at 13:40, by

Seit dem 14.01.22 gilt die neue sächsische Coronaschutz-Notfallverordnung. Der Kreisverband Görlitz der Freien Demokraten sieht in der Verordnung in Bezug auf den Sport einen Fortschritt, kritisiert aber die mangelnde Perspektive anlässlich der Bedeutung des Sports im Kreis Görlitz und sinkenden Inzidenzzahlen im Freistaat. Der Kreisvorsitzende Hans Grüner erklärt dazu: „Statt positive Anreize für mehr Lockerungen und Planungen zu setzen, werden der erste Absatz so belassen und keine Perspektiven geschaffen. So ist im Grundsatz weiterhin die generelle Schließung möglich, unabhängig von Inzidenz- und Hospitalisierungszahlen. Das heißt, auch weiterhin haben Betreiber von Sportstätten, Skiliften wie denen im Zittauer Gebirge oder Fitnessstudios keine Planungssicherheit und keine Perspektive für mehr als ein paar Wochen. Wer soll so sichere Sportmöglichkeiten anbieten und dazu Personal und Technik organisieren können? Wer will so einen Winterurlaub planen? Auch über der gesamten Sportbranche im Kreis Görlitz hängt weiterhin das Damoklesschwert. Es fehlt an jeglicher Planungssicherheit.” Die Freien Demokraten sehen in den vorsichtigen Lockerungen für den Breitensport, die Fitnessbranche und den Wintersport allererste Schritte in die richtige Richtung, aber auch nicht mehr. Über die 2G- oder 2G+-Regel werden weiterhin viele vom Sport ausgeschlossen. Die Kreisvorsitzende Hans Grüner ergänzt: “Unter diesen Bedingungen werden der Vereins- und Breitensport im Kreis Görlitz, unser Gesundheitssystem und auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt langfristig und merklich leiden. Es braucht mehr Vertrauen in die Arbeit unserer regionalen Vereine, Verbände und Sportstättenbetreiber, die mit passgenauen Hygienekonzepten, eigenen Initiativen und Impfaktionen Verantwortung übernehmen und höchstes Engagement zeigen. Es bedarf mehr Freiheiten für den Bereich Sport, denn er ist Teil der Lösung. Ein gesunder Körper sorgt für einen gesunden Geist – was gerade in einer Pandemie mit den weiterhin fordernden Maßnahmen von besonderer Bedeutung ist.”